--> Herausforderungen | Thüringische Sommerakademie

Herausforderungen

ES SOLL SO BLEIBEN – NUR WIE SOLL´S GEHEN?

Die Thüringische Sommerakademie im kleinen Thüringer-Wald-Dorf Böhlen hat sich in über 25 Jahren erfolgreich als feste Größe der regionalen und überregionalen Kulturlandschaft etabliert. Die Herausforderungen für einen zukunftsfähigen Betrieb der Sommerakademie in Böhlen sind in den letzten Jahren enorm gestiegen. Der lang angekündigte Rückzug des Gründers Christoph Goelitz aus der organisatorischen und künstlerischen Leitung, die zunehmenden Belastungen des Vereins durch den wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb, der steigende Aufwand bei Verwaltung und Vermietung der Immobilien und nicht zuletzt eine aktuell reduzierte öffentliche Förderung ergeben ein Spannungsfeld, das der Verein seit Herbst 2017 diskutiert unter dem Motto „Es soll so bleiben – Nur wie soll´s gehen?“ Dabei ist klar geworden: Die Bewahrung dieses einmaligen, teils denkmalgeschützten Ensembles mit seiner besonderen Atmosphäre sowie eine Fortführung und Entwicklung des bundesweit beachteten Sommerakademie-Programms an diesem Ort fordert Wandel und Veränderung!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.