Exkursion nach Süden …

Malerei in der Toskana: Cortona
mit Andreas Kramer
08. – 17. Oktober 2012

Noch Plätze frei…

KURSBESCHREIBUNG
Im Mittelpunkt des Programmes steht die Auseinandersetzung mit dem Thema der
Landschaft und Stadtlandschaft. Es geht zudem um die Erkundung unterschiedlicher
Möglichkeiten und Wege der Annäherung an die Abstraktion mit den Mitteln der Malerei
sowie eine ausführliche Beschäftigung mit der „Sprache der Formen und Farben“.

Wichtigste Quelle der Inspiration ist natürlich das pittoreske Cortona, einschließlich
seiner reizvollen Umgebung. Entsprechend steht am Anfang des kreativen
Arbeitsprozesses die Auseinandersetzung mit Natur und Architektur des Ortes selbst.
Aus Studien und Fotos von ganz konkreten Landschafts- und Architekturdetails
entstehen so immer abstraktere Bildkompositionen. Das Programm steht offen für alle
malerischen Techniken, von Aquarell über Acryl bis hin zu Ölmalerei und Pastell.

Arbeitsmaterialien ( Empfehlung): Acryl oder Aquarellfarben: dunkles Kadmiumgelb,
Zinnoberrot, Krapplack bzw. Magenta, Cyanblau, Ultramarin, Kobaltblau, Weiß (nur bei
Acrylfarben) sowie Farben nach eigener Wahl, Flachpinsel für Acryl, Rundpinsel für
Aquarell (jeweils unterschiedliche Größen). Je nach Maltechnik: Aquarellkarton,
Acrylmalblöcke, Malpappen, Leinwände von kleinem Skizzenformat bis zu mittleren
Formaten.

KOSTEN
Kursgebühr: 220 €
Übernachtung: 198 € (im DZ) bzw. 243 € (im EZ)

Unsere Unterkunft ist die Casa per Ferie Santa Caterina, ein ehemaliges Kloster am
Rande der Altstadt, mit wunderschönem Garten und nur 5 Minuten von der Piazza
entfernt. Einzel- und Doppelzimmer mit Bad und WC und Arbeitsraum.
Die Anreise ist selbst zu organisieren, die Kosten dafür sind nicht in der Kursgebühr enthalten.

KURSZEITEN
Anreise: Montag, 08.10.2012
Abreise: Mittwoch, 17.10.2012

Diese „Exkursion nach Süden” ist keine Veranstaltung der Thüringischen Sommerakademie. Bitte teilen Sie uns Ihr Interesse am besten gleich schriftlich mit, wir leiten dies umgehend an den Kursleiter weiter.

zurück zur kursübersicht

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

ANDREAS KRAMER
1959 in Thüringen geboren, Studium Grafik und Malerei an der Burg Giebichenstein Halle/Saale, Studium an der Accademiea di Belle Arti di Venezia, seit 1993 Lehrtätigkeit u.a. an der Scuola Internazionale di Grafica di Venezia.