--> Teilnahmebedingungen (AGB) | Thüringische Sommerakademie

Teilnahmebedingungen (AGB)

Zum ausgefüllten Anmeldeformular möglichst auch einige biografische Angaben zu Ausbildung und beruflicher Tätigkeit. Nach Erhalt der Teilnahmebestätigung ist die Kursgebühr bzw. Anzahlung und restliche Kursgebühr in der genannten Höhe und fristgerecht zu zahlen. Erst mit Zahlungseingang ist der Teilnahmeplatz gesichert. Gleiches gilt sinngemäß auch für die Anmeldung von Freien Arbeitsaufenthalten. Frühzeitige Anmeldung wird empfohlen.

Teilnahmebedingungen

Mit Eingang der Anzahlung ist die Anmeldung/Buchung verbindlich, bei Rücktritt von der Teilnahme nach Zahlungseingang werden Stornokosten in Höhe vom mindestens 80 € als Bearbeitungsgebühr berechnet. Ab 90 Tage vor Kursbeginn werden Stornokosten in Höhe der geleisteten Anzahlung fällig, ab 60 Tage vor Beginn 50% der gesamten Kursgebühr, ab 30 Tage vor Beginn 70% und ab 10 Tage vor Beginn 100% der gesamten Kursgebühr.  Die Stornokonditionen gelten gleichermaßen für gebuchte Freie Arbeitsaufenthalte.

Corona-bedingt gelten bis zum 15.6.2020 abweichende Stornoregelungen: 
Bis zu 31 Tagen vor Kursbeginn werden Stornokosten in Höhe der geleisteten Anzahlung fällig, ab 30 Tage vor Beginn 50% der gesamten Kursgebühr, ab 14 Tage vor Beginn 70% und ab 7 Tage vor Beginn 100% der gesamten Kursgebühr.  Die Stornokonditionen gelten gleichermaßen für gebuchte Freie Arbeitsaufenthalte.
Auf Grund der aktuellen Lockerungen (Stand 12.6.) finden die Kurse wie geplant statt. Daher gelten ab 16.6. wieder die regulären Teilnahmbedingungen und
Stornokonditionen (s.o.)

Der Rücktritt von der Teilnahme muss schriftlich bei der Sommerakademie eingehen. Bei Rücktritt vor Kursbeginn im Falle höherer Gewalt (Nachweis erforderlich)kann eine anteilige Rückerstattung der Kursgebühr erfolgen in Höhe nicht entstandener Kosten (z.B. Verpflegungsanteile) bzw. wenn ein/e geeignete/r Bewerber/in von einer eventuellen Warteliste den freien Platz belegen kann.

Die Thüringische Sommerakademie haftet nicht für Unfälle, Diebstahl oder sonstige Schäden. Die Teilnahme erfolgt in eigener Verantwortung und auf eigenes Risiko. Für die Zeit der Teilnahme wird der Abschluss entsprechender Versicherungen, z.B. Reiserücktrittskosten, ggf. auch für Reisegepäck, Instrumente etc. empfohlen.

Bei Ausfall oder Überbelegung eines Kurses werden gezahlte Gebühren zurückerstattet, weitere gegenseitige Ansprüche sind ausgeschlossen. Soll trotz Unterschreitung der Mindestteilnehmerzahl ein Kurs stattfinden, kann nach Absprache und Zustimmung der Kursteilnehmer ein geringer Aufpreis zur Kursgebühr erhoben werden. Bei Ausfall eines Dozenten kann die Sommerakademie einen Ersatzdozenten verpflichten, um den Kurs zu gewährleisten.

Alle o.g. Informationen zu Anmeldung, Ermäßigung, Verpflegung etc. sind Bestandteil der Teilnahmebedingungen (AGB).

Für durch uns reservierte Unterkünfte gelten die genannten Stornokosten gleichermaßen, sofern der Vermieter vorab nichts anderes verfügt/mitteilt bzw. das Quartier von einer Ersatzperson belegt werden kann.

Stand: 10.01.2020

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.