--> Vielfalt der Sprache – 2019 | Thüringische Sommerakademie

Vielfalt der Sprache – 2019

Vielfalt der Sprache.
Lesung mit Volha Hapeyeva

Samstag, 3. August | 20.30 Uhr

Volha Hapeyeva aus Minsk ist in Belarus eine feste Größe in der Autorenszene. Als Lyrikerin, Autorin von Dramen, Prosa und Kinderbüchern, als Übersetzerin und Linguistin thematisiert sie Fragen der persönlichen Identität und des Körpers in politischen Zusammenhängen und gilt als Vorreiterin eines literarischen Feminismus. In diesem Jahr erschienen ihr Essayband „Paradox des Noch-nicht-Sprechens“ und der Roman „Reise auf einem Kamel“, in dem sie beschreibt, wie der Zerfall der Sowjetunion und die Gründung des Staates Belarus das Leben der damals Heranwachsenden prägte. In Böhlen wird sie aus ihrem Gedichtband „Mutantengarten“ lesen, Matthias Göritz wird moderieren. Neben den deutschen Übersetzungen werden auch die belarussischen Originalfassungen zu hören sein.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.