Neue Texte!

Lesung zum Abschluss der Schreibwerkstatt mit Matthias Göritz

Sa 12. August 20.30 Uhr

Die legendäre Böhlener Schreibwerkstatt mit dem renommierten Schriftsteller Matthias Göritz geht dieses Jahr bereits in die 14. Runde. Zum Abschluß werden die Teilnehmenden wie immer aus ihren in Böhlen entstandenen Texten lesen. Dabei sind Überraschungsmomente garantiert, und Göritz selbst wird mit seiner kurzweiligen Moderation durch den Abend führen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.


1969 geboren, wurde Göritz nach Veröffentlichung mehrerer Gedichtbände für seinen Debütroman Der kurze Traum des Jakob Voss 2005 mit dem Mara-Cassens-Preis und mit dem Jurypreis des Bayrischen Rundfunks ausgezeichnet. Nach zahlreichen Stipendien und weiteren Ehrungen wie dem Robert-Gernhardt-Preis erhielt er nach seinem 2013 bei C.H.Beck erschienenen zweiten Roman Träumer und Sünder den von der Washington University in Saint Louis ausgelobten William H. Gass Award für herausragende internationale Schriftsteller.