Paradiese in Prosa. Schreibwerkstatt

mit Matthias Göritz // 25. Juli bis 1. August 2015 // T8151
Hat bereits stattgefunden.

Zwischen kunstvoll angelegten Hecken, Wasserspielen, scheinbar wildbelassenen Felsformationen und geometrischen Rasenflächen, prunkvollen Beeten und Pagoden soll sich ein Leser später mit intensiven Gefühlen für die Schätze und Geheimnisse dieser Welt aufhalten können. Die Anlage dieser Landschaft bedeutet Arbeit…

Schwerpunkte des Kurses sind u. a. Dialoge, Szenen, Zeilenbrüche, Stil, Metrik, Figuren und Erzählkompositionen.

Zum Abschluss des Kurses steht eine Lesung der Teilnehmenden mit Texten aus der Werkstatt auf dem Programm.

Hinweis: Mit der Anmeldung sind als Voraussetzung / Bewerbung für eine Teilnahme zeitnah eigene Texte einzureichen (Textproben, bitte nicht mehr als 8 DIN A4 – Seiten).

KOSTEN
Kursgebühr:  530 € / 510 € (Frühbucherrabatt bis 15. 01. 2015)
Kursgebühr ermäßigt: 450 € (S*) ermäßigungen
(inklusive Vollverpflegung)

KURSZEITEN
Anreise: erster Tag 14 bis 17 Uhr (19 Uhr Abendessen)
Kursbeginn: erster Tag vor oder nach dem Abendessen
Kurszeiten: genauere Informationen ca. 4 Wochen vor Kursbeginn
Abreise: letzter Tag nach dem Frühstück
Freies Arbeiten: vor und nach den Kurszeiten möglich (i.d.R. 7 bis 23 Uhr)

*** max. 15 Teilnehmer ***

Rückblick Kurs 2014
zurück zur kursübersicht

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

MATTHIAS GÖRITZ
geb. 1969 in Hamburg, lebt als Schriftsteller in Frankfurt am Main. Längere Aufenthalte in Moskau, Paris, Chicago und New York. Er unterrichtete Literatur und Schreiben am Bard College, New York, an der Bundesakademie Wolfenbüttel und am Frankfurter Literaturhaus. Göritz veröffentlichte u.a. die Gedichtbände Loops (2001), Pools (2006) und Tools (2012). Sein Debütroman Der kurze Traum des Jakob Voss wurde 2005 mit dem Mara Cassens Preis und mit dem Jurypreis des Bayrischen Rundfunks ausgezeichnet. 2011 erhielt Göritz den Robert Gernhardt Preis, 2014 den William Gass Preis. Sein zweiter Roman “Träumer und Sünder” erschien 2013 bei C. H. Beck.