Was ist Schreiben? Fünf Tage spielend schreiben

Schreibwerkstatt mit Christiane Keppler
01. – 07. September 2013

Kursnummer: T 2135 anmeldung                   Rückblick 2011

KURSBESCHREIBUNG
Die Schreibgeschichte zeigt uns nicht nur unterschiedliche Interpretationen der Welt, sondern auch, aus welchen Schreibimpulsen Literatur entstanden ist. Goethe nutzte seine Quellen anders als Eichendorff oder Zola, die Beat-Generation drückte sich anders aus als die Surrealisten oder die Expressionisten.

In Schreibspielen erschließen wir uns diese unterschiedlichen Verfahren, durchwandern die Schreibgeschichte und erforschen dabei spielerisch, was unserer eigenen literarischen Produktion nützt. An jedem Tag des Kurses soll ein schreibgeschichtlicher Schwerpunkt eine Rolle spielen und uns inspirieren.

Wir gießen eine alchemistische Figur, schreiben nach Zeichnungen, machen eine Märchenreise oder arbeiten an inneren Monologen. Wir schreiben mit allen Sinnen: sehend, hörend, fühlend, riechend, schmeckend. Wir “clustern” Reizwortmaterial für eine Lyrikproduktion. Der Zufall ist dabei immer unser Freund. Wir schreiben ”automatisch“, collagieren und experimentieren mit Texten. Was entsteht, kann auf Wunsch am Schluss zu einem ”Literaturblatt“ zusammengefasst und gebunden werden.

Eigene Produktionen können mitgebracht und weiterbearbeitet werden, gern auch mit dem Feedback der Mitschreibenden. Freie Schreibzeit und Beratungszeit sind eingeplant. Wie immer ist der inspirierende Austausch mit der Malwerkstatt von Bärbel Rothhaar geplant.

Voraussetzung/Niveau: Anfänger wie Fortgeschrittene sind gleichermaßen willkommen.
Arbeitsmaterialien: angefangene Projekte, Ideen, gesammelte Materialien (auch Fotos, Textanfänge etc.) können/sollten mitgebracht werden

KOSTEN
Kursgebühr: 420 € / 400 € (Frühbucherrabatt/Anmeldung bis 15.02.2013)
Kursgebühr ermäßigt: 360 € ermäßigungen/stipendien
(inklusive Vollverpflegung)

KURSZEITEN
Anreise: 1. Tag 14-17 Uhr (18:30 Uhr Abendessen)
Kursbeginn: 1. Tag vor oder nach dem Abendessen
Kurszeiten: genauere Informationen ca. 4 Wochen vor Kursbeginn
Abreise: letzter Tag nach dem Frühstück
Freies Arbeiten: vor und nach den Kurszeiten möglich (i.d.R. 7 bis 23 Uhr)

zurück zur kursübersicht

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

CHRISTIANE KEPPLER
Autorin und Medienpädagogin, langjährige Tätigkeit als Fernsehredakteurin in der ARD, danach Filmemacherin und Produzentin. Lektorin im Dokumentar- und Spielfilmbereich, Autorin und Projektentwicklerin von Dokumentarfilmen. Veranstaltungen und Workshops für Autoren, u.a. im Rahmen des „Berliner Arbeitskreis Film”. Seit vielen Jahren Arbeit als Lyrikerin, diverse Lesungen und Veröffentlichungen.