Rückblick 2012 | Bildhauerei

mit Oswald Auer
21. – 28. Juli 2012

Fotogalerie

zurück zur übersicht

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

OSWALD AUER
1970 geb. in Bruneck/Brunico, Italien. 1990–1996 Studium der Bildhauerei an der Hochschule für angewandte Kunst Wien bei Prof. A. Hrdlicka. Studium der Philosophie an der Universität Wien. Auer lebt und arbeitet in Wien, unterbrochen von Studienaufenthalten in Osteuropa und Israel. Er arbeitet in den Medien Graphik, Zeichnung und Stein. Seit 1994 zahlreiche Ausstellungen und Beteiligungen in Österreich, Deutschland, Italien, Israel und New York. 1997 1. Preis beim A. Hrdlicka-Symposium in Althofen/Kärnten, 1998 Georg Eisler Preis, 2002 Theodor Körner Preis, 2009 Anni u. Heinrich Sussmann Stiftungspreis.

Bibliographie (Auswahl):
“Idole”, Krankenhaus Lainz, 1994 “Tradition und Verweigerung” Kunsthalle Krems, 1995 “Traum Bild Deutung, Wien 1900 – 2000″ Universität Münster, 2000 „* Südtirol lebt in Wien”, Museum auf Abruf, Wien 2002, „Kunst und Sakralraum” Peter Weiermair, Bozen 2006, „Werke – 2000 – 2006″ Passagenverlag Wien, 2007, „Dostojewskis Räume”, Passagenverlag Wien, 2009