Vierviertelschwein und Auftakteule

Tiere in der Musik
Eine musikalische Reise vom Mittelalter bis zu Nina Hagen

Sonntag 24. Juni – 20.30 Uhr

mit dem Duo ChiaroScuro Berlin
Johanne Braun & Gaby Bultmann

Mit Gesang, Rezitation und einem außergewöhnlichen Instrumentarium aus Oboe, Kontrabassflöte, indischem Harmonium, mittelalterlicher Fidel und Psalter bietet das Duo ChiaroScuro ein Konzert zum Thema Tiere in der Musik: Beutetiere, Opfertiere, Nutztiere, Haustiere, Kuscheltiere, Fabeltiere oder Fantasietiere – Tiere sind seit Jahrtausenden an der Seite des Menschen. Sie werden gejagt und verehrt, gepflegt und geschlachtet, getreten und geliebt. Auch in der Dichtung und Musik haben Tiere ihre Spuren hinterlassen. Tierstimmen und Tiersymbolik inspirieren seit Jahrhunderten viele Komponisten.

Was würde ich wohl tun, wenn ich ein Vöglein wär? Wem gehört unsere Sympatie: der geschäftigen Ameise oder der künstlerischen Grille? Brauchen Forellen wirklich Haarnadeln? Warum stirbt das Mondschaf? Mit wem tanzt das Vierviertelschwein? Ist eine Wolke eine zuverlässige Geliebte für einen Kranich?

Mit ihren Stimmen und ihrem vielfältigen Instrumentarium zeigen die Musikerinnen Gaby Bultmann und Johanne Braun ein lebendiges Gesamtkunstwerk, das womöglich nicht alle gestellten Fragen beantwortet, aber mit Witz und Charme, schönen wie schrägen Klängen einen unterhaltsamen Abend verspricht.

www.gaby-bultmann.de
www.johannebraun.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

pressestimmen
als PDF zum Download:

Thüringer Allgemeine
Freies Wort