Kleines Orgelkonzert

mit Lukas Maschke
Dienstag 24. Juli – 18.00 Uhr

Bereits im letzten Jahr begeisterte der junge Organist Lukas Maschke die Zuhörer mit seinem virtuosen und frischen, zuweilen überraschendem Orgelspiel in der Böhlener Kirche.
Wir freuen uns sehr, den sympathischen Thüringer auch für unser diesjähriges Kleines Orgelkonzert begrüßen zu dürfen! Es erklingen Werke von Bach, Pachelbel, Rameau und eigene Improvisationen von Lukas Maschke.

Lukas Maschke wurde in Friedrichroda geboren und erhielt Klavier-, Violoncello- und Orgelunterricht in Gotha, Gera und Erfurt. Er studierte Kirchenmusik an der “Staatl. Hochschule für Musik und Darstellende Kunst” in Stuttgart bei Prof. Jon Laukvik und Prof. Willibald Bezler und als Stipendiat der “Musica Sacra Ratingen” im Aufbaustudium an der “Hochschule für Musik FRANZ LISZT” in Weimar bei Prof. Silvius von Kessel und Prof. Michael Kapsner. Außerdem war er Organist und Chorleiter in Esslingen am Neckar. Er ist Assistent des Domorganisten Silvius von Kessel am Erfurter Dom und Leiter des Dom-Kammerchores. Seit 2011 studiert er Orgel im Konzertexamen und ist Lehrbeauftragter für Grundlagen der Improvisation an der “Hochschule für Musik FRANZ LISZT” in Weimar. Er konzertierte bereits im In- und Ausland, u.a. bei den “Thüringer Bachwochen” und bei den “Domfestspielen Halberstadt” zur Uraufführung des Balletts “Maria Magdalena” im Halberstädter Dom. Im Lisztjahr 2011 war er Finalist und Preisträger des “Franz-Liszt-Sonderpreises” beim “2. Internationalen Bach | Liszt Orgelwettbewerb Erfurt-Weimar-Merseburg”

Ort: Böhlener Kirche – freier Eintritt

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

pressestimmen
als PDF zum Download:
Thüringer Allgemeine
Freies Wort